"Struktur durch Bewegung"

 

Ein bewegungsorientiertes Lernprogramm zur Förderung der Selbstregulierung bei Erwachsenen mit ADHS

  

Unsere Gefühle und auch unsere gedanklichen Prozesse

zeigen sich in unseren Körperbewegungen und Körperhaltungen.

Dies ist nicht neu für uns, denn wir wissen, dass

uns zum Beispiel eine plötzliche Idee

förmlich hochschießen lassen kann.

 

Der Weg geht gleichzeitig auch anders herum:

Unsere Körper-Bewegungen und Körper-Haltungen

beeinflussen unsere Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen.

Denken, Fühlen, Bewegung, Wahrnehmen und Handeln sind

untrennbar miteinander verbunden.

 

Die Tatsache, dass sich unsere eigenen Körperbewegungen

auf unsere Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen auswirken,

kann dafür genutzt werden, sich selbst zu steuern.

Dafür brauchen wir ein Bewegungs-Wissen,

das uns hilft, unseren Körper wie ein Instrument

zu stimmen und einzusetzen. Ist dieses Wissen erworben,

kann es uns als Orientierung dienen.

 

                   Hierfür bieten wir ein strukturiertes, bewegungsorientiertes                                           und musikunterstütztes Programm an, in welchem                                      die Teilnehmenden lernen,

                wie sie ihre Körperbewegungen steuern

und variieren und für Strukturierung im Alltag einsetzen können.

 

Nähere Infos unter "aktuelle Angebote Anmeldung und Termine"